Autorinnen und Autoren

Dietmar Füssel

Geb. am 23. 1. 1958 in Wels. Lebt als Schriftsteller und Aktionskünstler in Ried im Innkreis.

 BUCHPUBLIKATIONEN (AUSWAHL):
‚Wiederholte Geburten‘, Historischer Roman, 2016, Sisyphus
‚Träume und Wolken oder die Sehnsucht nach Leben‘, Gedichte, 2015, Liliom
‚Der Strohmann‘, Kriminalroman, 2015, Aavaa
‚Panthokanarische Plottensprünge‘, Kurzprosa, 2014, Arovell
‚Sukiyaki‘, Roman, Aavaa
‚Der Sohn einer Hure‘, Roman, Sisyphus
‚Leidenschaft’, lateinamerikanische Liebesgedichte, Liliom;
‚Diesseits von Eden‘, Roman, Edition Atelier
‚Gelsomina - eine Mückengeschichte in sieben Stichen’, Bildgeschichte, Liliom;
‚Wirf den Schaffner aus dem Zug‘, Respektlose Geschichten, Eichborn
Mehr als 1.000 weitere Veröffentlichungen in Zeitschriften, Tageszeitungen und Anthologien sowie im Hörfunk.

 AUSZEICHNUNGEN (AUSWAHL):
Preis des hessischen Schriftstellerverbandes für das beste deutschsprachige Erstlingswerk des Jahres; Luitpold-Stern-Förderungspreis des ÖGB; Literarisch-Reisen-Literaturpreis 2014; Lyra-Lyrics-Literaturpreis 2014; Großes Werkstipendium des Jubiläumsfonds der Literar-Mechana 2012/2013.

Von Dietmar Füssel ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

Wie man's macht, ist's falsch

4 Black-outs über alltägliche Niedertracht und ebenso niederträchtige Gegenwehr, jeweils zwischen 5 und 15 Minuten.