Autorinnen und Autoren

Martin Baltscheit

Martin Baltscheit, geboren 1965 in Düsseldorf, studierte Kommunikationsdesign in Essen (Folkwang), wo er 1996 seinen Diplom-Abschluss machte. Von 1986-1992 war er Mitglied des Theaters Junges Ensemble Düsseldorf. Sein Debüt gab er als innovativer Comic-Zeichner, danach widmete er sich vor allem dem Schreiben und Illustrieren von Bilderbüchern. Außerdem entstanden zahlreiche Hörspiele und Trickfilme. Als Moderator und Autor gehört er zum Team der WDR 5-Kinderradiosendung Bärenbude. Seit 1997 arbeitet er außerdem als Sprecher in Hörspiel- und Werbeproduktionen.
Literaturförderpreis der Stadt Düsseldorf für seinen Debütroman die Zeichner.
Martin Baltscheit lebt in Düsseldorf.

Von Martin Baltscheit ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Die Überredung

Gibt es einen guten Grund, auf die Welt zu kommen? Diese Frage stellt sich Vito, königlicher Nachfolger, schon bevor er den Schoß seiner Mutter ganz verlässt ... Jugendstück

*Schneewittchen darf nicht sterben

Im Spiel verbinden sich die zwei Geschichten zu einer einzigen. Mit viel Witz und etwas Sentiment wird sie mit allen Mitteln erzählt, die dem Theater zur Verfügung stehen. Und auch über das Theater selbst erfährt man so einiges. Aber das ist kein Spiel im Spiel, sondern Theater, das zur Wirklichkeit wird, und Wirklichkeit, die nur durch das Theater wahrhaftig werden kann.

*Die Belagerung

tin Baltscheit hat  ein spannendes und atmosphärisch dichtes Jugendtheaterstück über Mut und Verzweiflung, über Instinkte und Gefühle und nicht zuletzt über die Liebe geschrieben. Die Schlichtheit der Sprache spiegelt die endlosen Schneeweiten Sibiriens, die Verwebung von Mythos und Wahrheit lässt irgendwann das eine zum anderen werden.