Autorinnen und Autoren

Richard Dresser

Richard Dresser wurde 951 in Massachusetts geboren. Nach dem Studium der Soziologie und der englischen Literatur unternahm er lange Reisen durch die USA und nach Europa. Nachdem er gleich für sein erstes Stück einen Preis erhielt, ließ er sich in New York nieder und arbeitet seitdem als Dramatiker, Drehbuchautor und Verleger. Heute lebt Dresser in Los Angeles.

Von Richard Dresser ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Unter der Gürtellinie

Unter der Gürtellinie steht in der Tradition von Beckett und Ionseco. Wie diesen Meistern des absurden Theaters gelingt es Dresser in seinen Dialogen und Szenen, mit den Mitteln der Komik ein düsteres Weltbild zu zeichnen - eine Welt, in der Menschen in einem hoffnungslosen Kampf miteinander liegen, während sie gleichzeitig nichts weiter als hilflose Marionetten höherer Mächte sind.

*Augusta

Dressers bitterböse Komödie erzählt von den Abgründen des Kapitalismus und von zwei Frauen, die versuchen, sich aus dem System zu befreien. (Ankündigung der Schaubühne am Lehniner Platz)

*Blick auf den Hafen

Nachdem Richard Dresser in Augusta den Geschicken der Unterschicht und in The Pursuit of Happiness denen der gehobenen Mittelschicht nachgegangen ist, gehören in diesem letzten Teil seiner Happiness-Trilogie die Figuren zu den Mächtigen und (Einfluss-)Reichen Amerikas.

*Das Streben nach Glück

Lothar Kittstein hat als Auftragsarbeit für das Schauspiel Köln ein dichtes, beklemmendes Kammerspiel geschrieben. Vier Menschen treffen aufeinander, die nach und nach die Schichten ihres Lebens freilegen. Was sorglos heiter beginnt, verdichtet sich zu einer essentiellen Auseinandersetzung über Schuld und Verantwortung.

*Wovor hast du eigentlich Angst?

Das Stück ist eine Miniatur und spielt in einem Auto.

*Schüsse ins Herz

Das geschiedene Ehepaar sind Evie, deren bissige/ätzende Intelligenz höchstens noch von ihrer Kontrollsucht übertroffen wird, und Duncan, ein trockener Alkoholiker.