Autorinnen und Autoren

Hilke Bultmann

Hilke Bultmann ist Schauspieldramaturgin und Autorin. Nach Engagements in Wiesbaden, Ulm und Koblenz arbeitet sie u.a. für die Gandersheimer Domfestspiele und freiberuflich als Lektorin und Programmgestalterin.

Von Hilke Bultmann ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Petticoat und Minirock ... auf dem Schiff zur Glückseligkeit

Eine "Schlagerette" mit den Hits der 50er und 60er Jahre. Der erste Teil des Musikstücks spielt in der 50ern auf einem Ausflugsdampfer, der zweite in den 60ern auf einem Kreuzfahrtschiff.

*Pettycoat und Minirock

... auf dem Schiff zur Glückseligkeit - Schlagerette

*Fliege mich zum Mond

Die Swinging-Schlagerette. Auftragsarbeit für die Gandersheimer Domfestspiele

*Und es war Sommer

Die 70er Jahre: ein reiches, ein buntes Jahrzehnt, dessen Soundtrack u.a. aus Disco, Rock, Blues, Schlager, Punk, Softrock und Glamrock bestand. Die neue Revue, wieder eigens für die Gandersheimer Domfestspiele geschrieben, lässt Facetten dieses Jahrzehnts aufleben.

*Komm, gib mir deine Hand

Volltreffer mit Sex-Appeal
„Offenbar ist jetzt die richtige Zeit, um die Musik und das Lebensgefühl der ausgehenden 60er Jahre auf die Bühne zu bringen, wie es Hilke Bultmann getan hat. Mit einer Symphonie aus Sprüchen der Studentenbewegung und polternden Auslassungen des Kleinbürgers hat sie wieder einen Volltreffer gelandet. Geschickt werden zwei Welten ... porträtiert.“ (HNA)

*Sprüh's auf jede Wand

80er-Jahre-Partys, Revival-Shows, das Comeback der Leggings, ultimative Chartshows: die 80er Jahre werden bereits jetzt zum Kult erhoben.

*Effi Briest

Theodor Fontanes Roman „Effi Briest“ zeigt eine in Konventionen erstarrte Gesellschaft. Spürbar ist, dass Veränderung nottut. Veränderung der Werte, der Lebensprinzipien. Aber der Weg dorthin ist noch verstellt. Effi Briest ist die wohl bekannteste Frauenfigur Fontanes. Ihre Geschichte berührt grundlegende Fragen: die nach Glück und Moral, nach Entscheidungsfreiheit und Erwartungsdruck. (Ankündigung des Theaters Lüneburg)

*Auf gleicher Höhe

Ein Stück über einen Verein, seine Menschen und Fußball.

*Kolks blonde Bräute

Frank Schulz avancierte mit Kolks blonde Bräute zum Kult- und Szeneautor. Außer ihm ist höchstens Eckhard Henscheid das Kunststück gelungen, alkoholgetränktes Sprechen formvollendet und mit größtmöglichem Witz in Sprache zu setzen. Schulz liefert dabei eine detaillierte Skizze über das Lebensgefühl einer Generation.