Autorinnen und Autoren

Christoph Klimke

Christoph Klimke wurde 1959 in Oberhausen geboren und lebt seit 1984 als freier Schriftsteller, Übersetzer und Dramaturg in Berlin und Rom. Für seine literarischen Arbeiten erhielt er u.a. das Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste Berlin und für Wir sind alle in Gefahr. Pasolini - ein Prozess den Ernst-Barlach-Preis für Literatur 1995. Regelmäßig arbeitet er als Librettist mit dem Choreographen Johann Kresnik zusammen.

Von Christoph Klimke ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Spiegelgrund

Am Spiegelgrund fielen von 1940 bis 1945 knapp 800 Kinder dem Rassenwahn der Nazis zum Opfer – sie wurden von Ärzten und Pflegern im Namen der Forschung zu grausamen medizinischen Experimenten missbraucht und getötet.