Autorinnen und Autoren

Marcus Braun

Marcus Braun, geboren 1971 in Bullay/Mosel schreibt Theaterstücke und Romane. 1999 erschien sein Debütroman Delhi im Berlin Verlag. Es folgten die Romane Nadiana (2000), Hochzeitsvorbereitungen (2003) und zuletzt Armor (Suhrkamp 2007).
Auszeichnungen:
1993 Literatur-Förderpreis der Stadt Mainz
1994 Teilnahme am Jungdramatiker-Treffen Interplay (Townsville, Australien)
1997 Martha-Saalfeld-Preis
1997 Joseph-Breitbach-Preis
1999 Prosawerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin
1999 Stipendium Ledig-House, USA 1999
2004 Fellowship, Santa Maddalena Foundation, Donnini, Italien

Von Marcus Braun ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Räuber

„Es ist einmal so die Mode in der Welt, daß die Guten durch die Bösen schattiert werden und die Tugend im Contrast mit dem Laster das lebendigste Colorit erhält.“ (Projekt Gutenberg )

*Deutsche Oper

Der Autor hat mit seinem Stück Deutsche Oper ein Stück braun-deutsche Gegenwart eingefangen. Kunstvoll komponiert er Sprache und Inhalt zu einem beeindruckenden Opus und mischt in die düstere Gratwanderung zwischen Nationalismus und Kapitalismus allerfeinste ironische Untertöne.

*Räuber

Marcus Braun untersucht Die Räuber mit schlanken und geraden Sequenzen. Nicht ohne Ironie geht er den Brüchen, die solchem unreflektierten Ehrgeiz innewohnen, nach und kreiert damit eine zeitgenössische Lesart, wie weit der Mensch bereit ist, seiner Angst und seinem Ehrgeiz zu verfallen.