Autorinnen und Autoren

Markus Bedruna

Markus Bedruna wurde 1976 im oberfränkischen Bamberg geboren, wo er 1995 am musischen E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium sein Abitur machte. Als Schüler stand er selbst auf der Bühne (u.a. in Brechts „Die Rundköpfe und die Spitzköpfe“ und als Tod in Hofmannsthals „Jedermann“) und schrieb bereits damals für diverse Theaterproduktionen seiner Schule die Bühnenmusik. Während seines Studiums der Germanistik und katholischen Theologie für Realschullehramt versorgte er als Jugendleiter seine Jugendgruppen nicht nur mit zahlreichen selbstgeschriebenen Sketchen, sondern gründete auch einen eigenen Kinder- und Jugendchor, für den er zahlreiche religiöse Lieder schrieb. Seit 2003 fungiert er an der Realschule Herzogenaurach als Leiter der Theatergruppe, für die er in regelmäßigen Abständen immer wieder als Autor abendfüllender Komödien tätig ist. Daneben wirkt er als Referent der Werkstatt Neues Geistliches Lied in der Diözese Bamberg, wo er Kurse- und Bandworkshops leitet. Eigene Kompositionen des musikalischen Autodidakten liegen regelmäßig auf den Notenpulten seiner 15-köpfigen Schulband und sind seit jeher auch fester Bestandteil seiner Bühnenstücke.

Von Markus Bedruna ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Hotel Prominent

Um den verblassten Ruhm des Hotels aufzupolieren, muss schnellstens ein Promi her. Der sagt aber leider ab. Einer der Gäste soll ihn kurzfristig ersetzen. Doch dann reist der "echte" doch noch an. Eine Komödie voller Wortwitz und groteskem Klamauk nimmt ihren Lauf. (Musik fakultativ)

*Schwer verdächtig

Eine Kriminalkomödie voller Situationskomik und Skurrilität. Weshalb wird ein Ordner mit alten Rechnungen gestohlen? Und welcher Zusammenhang besteht zwischen der Kindergartentombola und dem Einbruch? Das Kinder-SOKO „Umluftherd“ steht vor großen Herausforderungen. (Musik fak.)

*Der Nächste, bitte!

Rolf, Barnie und Hannes, drei alte Schulfreunde, waren einst in das gleiche Mädchen verliebt. Aber Linda hat sich für keinen der drei interessiert. Dafür haben sie sich mit einem üblen Streich gerächt. Und jetzt ist Linda überraschend wieder aufgetaucht. Weiß sie etwa Bescheid? Und will sie es den dreien heimzahlen?