Autorinnen und Autoren

Stefan Jäger

Geboren 1970 in Fritzlar, Nordhessen, (ein waschechter Chatte), von denen schon Tacitus überlieferte, dass sie geistig außergewöhnlich rege seien.
In der Grundschule ein hoffnungsvolles Schaf im Krippenspiel, dann kam jedoch, wohl weil der Text nicht saß, sehr lange nichts mehr, ehe er in seinen Dreißigern bei der Fritzlarer Theatergruppe KulT anheuerte und seine späte Liebe zum Theater wiederentdeckte, vor allem zum Spiel für Kinder. Autor mehrerer historischer Romane, hauptberuflich aber Physiotherapeut.

Studium der Wirtschaftswissenschaften, anschließende Ausbildung zum Physiotherapeuten. Lebt in Fritzlar, Vater einer Tochter.

Veröffentlichungen: 2006 Der Silberkessel (Piper-Verlag, Historischer Roman), 2008 Das Gold des Nordens (Piper-Verlag, Historischer Roman), Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien.

Theaterberührung: seit 2006 jährlich Mitspieler beim Weihnachtsmärchen der Theatergruppe KultT  (Fritzlar, Nordhessen ) für Kindergärten und Grundschulen; ebenso in einigen Stücken für Erwachsene.

Von Stefan Jäger ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Die Zauberlehrlinge

Die alte Rivalität zwischen Hexen und Zauberern könnte endlich zu Ende sein, denn der Zauberlehrling Kasimir Sorglos und die junge Hexe Antonia Neunmalklug gefallen einander sehr. Lassen sich ihre unterschiedlichen Welten versöhnen? Ein Stück mit Tanzeinlagen, sehr frei nach Goethe.