Autorinnen und Autoren

Ulrich Munz

Ulrich Munz wurde 1969 in Böblingen geboren. Schulzeit und Studium der Germanistik und Romanistik absolvierte er in Tübingen. Da er früh erkannte, dass die Lehrjahre die besten Jahre sind, verlängerte er sein Studium durch eine Schauspielausbildung in Stuttgart und die Leitung mehrerer internationaler Theatergruppen an der Universität Tübingen.  Über die Schauspielausbildung kam er auch zum Kabarett und ist  seit 1993 als Kabarettist unterwegs, erfolgreich seit 1997. Seitdem spielte er mehrere Solo-Programme und hatte Auftritte in Funk und Fernsehen. Er ist zweifacher Preisträger beim Internationalen Kabarettwettbewerb „Stuttgarter Besen” (Hölzerner Besen / bestes Soloprogramm + Förderpreis der Landeshauptstadt Stuttgart / Publikumspreis) - was zwar ewig her ist, sich hier aber einfach gut macht. Momentan tourt er mit der Gruppe „Die Lehrer“ (www.die-lehrer.de) durch die Lande und macht auf der Bühne das, was er gelernt hat: er unterrichtet. Denn nebenkünstlerisch arbeitet er am Paul-Klee Gymnasium in Rottenburg  und lehrt dort Deutsch, Französisch und Theater.

 

 

 

 

Von Ulrich Munz ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Endlich Weihnachten!

Höchste Zeit für ein schönes Krippenspiel. Aber was tun, wenn die Theater AG fast nicht zustande kommt und auch der überlieferte Text geändert wird? So viel sei verraten: Alles wird ganz anders, aber alles wird gut!

*Das war Amir

Ein Mädchen wird auf der Schultoilette überfallen und beraubt. Vom Täter keine Spur. Doch ein geflüchteter Jugendlicher, der die Parallelklasse besucht, gerät willkürlich unter Verdacht. Ein Stück über Gerüchte, Angst und ihre schnelle Verbreitung.