Autorinnen und Autoren

Simon Zlotnikow

Semjon Slotnikow zählt, wie die Autoren Alexander Galin und Ljudmila Petruschewskaja, zu den Autoren der sogenannten Neuen Welle. Mitte der siebziger Jahre hatten die dieser Gruppe angehörenden Autoren größte Schwierigkeiten, überhaupt in der Sowjetunion gespielt zu werden. Mittlerweile jedoch sind ihre Stücke durch zahlreiche Inszenierungen dem russischen, aber auch dem westeuropäischen Publikum bekannt.

Von Simon Zlotnikow ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Es kam einmal ein Mann zu einer Frau

"Zlotnikovs Komödie verwendet keine billigen Witze; sie lebt von den Gegensätzen, Verwirrungen und Absurditäten; sie holt sich ihre komischen Effekte aus der Situation der beiden Liebesbedürftigen, die wollen und doch nicht wollen." (Berner Zeitung)