Autorinnen und Autoren

Andreas Kroll

  • 1968 in Hannover geboren.
  • Ausbildung als Werbetechniker.
  • Zivildienst als Tellerwäscher in München
  • Schreihals in einer Rock-Gothic-Grunge-Band
  • Abitur über den 2. Bildungsweg.
  • Studium der Kulturpädagogik in Hildesheim (erfolgreich abgebrochen).
  • Zweifacher Vater.
  • 15 Jahre im Pflegeberuf.
  • über 35 Theaterstücke veröffentlicht, ca. 150 Aufführungen jährlich in Deutschland / Österreich / Schweiz
  • Stipendium internationales Theaterfestival / Autorenbörse in Nenzing /Österreich
  • 3. Platz beim Dillinger Literatur-Wettbewerb ( 809 Einsendungen aus 17 Ländern)
  • Seit 2016 lebt Andreas Kroll als Freier Autor im Ökodorf Sieben Linden.

Von Andreas Kroll ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Als der Film nach Schlotterberg kam

Zeit: Ende der 20er Jahre. Ort: Schlotterberg. Genau dort soll der erste Vampir-Tonfilm gedreht werden. Alle träumen von Ruhm, doch dann werden die Dorfszenen herausgeschnitten. Das wollen sich die Schlotterberger nicht gefallen lassen.

*Der Kornkreis oder Die Außerirdischen sind da

Ist der Kornkreis nur ein Ernteschaden oder ein höheres Zeichen? Bald schon tummeln sich Esoteriker aller Art im Dorf, die Medien überschlagen sich. Und dann geschieht etwas ganz Unglaubliches.

*Wir sind perfekt

10 Szenen über einen endlosen Wettlauf ohne Sieger, in dem jede Menge Komik steckt.

*Das blaue Wunder

Was wäre, wenn ... die Zeit zurückgedreht werden könnte? Wenn sofort alles wiederholt werden könnte? Das wäre ... eine sehr zweischneidige Erfindung.