Autorinnen und Autoren

Henrik Ibsen

"Wenn heute Stücke des großen Norwegers noch immer zum ständigen Repertoire unserer Bühnen gehören, dann ist das nur zum Teil in einer brillanten theatralischen Form begründet, entscheidender dafür ist die dichterische Substanz seines Werkes; denn Ibsen hat seine Darstellung der Zeitprobleme tief genug im Allgemein-Menschlichen fundiert, er ist ein Dichter von symbolischer Kraft und so erweisen sich seine Wahrheiten als dauerhaft." (Georg Hensel)

"1889 ist das Jahr der deutschen Theaterrevolution gewesen ... Es bezeichnet den stärksten Einschnitt in der Entwicklung der modernen Bühne, aber vorausgegangen war ihm eine andere 'Revolutionierung des Menschengeistes' - das Wort stammt von Ibsen, und die Sache heißt Ibsen: In ihm verehrt die Freie Bühnenbewegung ihren Ahnherrn, und sein Werk auch war es, die Gespenster, das eine neue Zeit auf dem deutschen Theater einleitete. Das geschah im Januar 1887, im Residenztheater in Berlin ... " (Otto Brahm)

Von Henrik Ibsen ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Peer Gynt

Zeitgemäße, freie Bearbeitung nach Henrik Ibsen für eine Jugendtheatergruppe.

*Ein Volksfeind

Basierend auf der Übersetzung von Christina Morgenstern.
UA: 2011 Theater Biel Solothurn

*Ein Volksfeind

Der Kurarzt Dr. Thomas Stockmann stellt fest, dass in der Stadt, in der er praktiziert, die Wasserleitung durch die von seinem Schwiegervater betriebene Gerberei verseucht wird und sich das Bad auf "verpestetem Grund" befindet. Als die Stadtverwaltung, vor allem in Gestalt seines Bruders Peter, des Bürgermeisters, der mit Hilfe der opportunistischen Presse ohne jede demokratische Kontrolle regiert, sich weigert, dem Übel abzuhelfen, protestiert er gegen den Betrug an den Heilung suchenden Kranken.

*Nora

Frauen und finanzielle Unabhängigkeit, Ehe und Familie, sozialer Aufstieg und seine Kosten – all das verhandelt Gilman in ihrem Stück, dem sie ein „Happy End“ gibt, das so kühn ist wie Ibsens Original vor mehr als einem Jahrhundert.

 

*Metapher D'Sihad (Peer Gynt)

Jugend – vom bordstein bis zur skyline – peer – ohne umwege –
schnell weg hier und nie wieder zurück –

*Die Wildente

Schauspiel in 5 Akten

*Hedda Gabler

Schauspiel in vier Akten.

*Hier ist verdammt weit weg. Peer Gynt

"Peer Gynt" steht Pate bei dieser aktuellen "coming of age" Geschichte, in der die Darsteller/innen ihre Persönlichkeiten in mehreren Rollen ausprobieren.

*Hedda Gabler

Ein Gesellschaftsdrama

*Klein Eyolf

Schauspiel in 3 Akten.