Autorinnen und Autoren

Christine v. der Knesebeck

wurde 1947 in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Germanistik, Geschichte und Politik lebte sie als Hausfrau und Mutter von drei Kindern auf dem Land. Seit 1986 arbeitete sie als freie Autorin in München, zunächst journalistisch. Später begann sie Kinderbücher, Libretti und Gedichte zu schreiben. Außerdem arbeitet sie freiberuflich im Kulturmanagement, u.a. bei der Münchener Biennale, beim LABOR der Bayerischen Staatsoper und im Goethe-Institut München.

 

Von Christine v. der Knesebeck ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Der blaue Stein

Selim ist ein junger Kurde, der mit Gewalt üble Erfahrungen gemacht hat. Auch in der deutschen Schule holt sie ihn wieder ein.