Autorinnen und Autoren

Georg Neugart

Ist 1932 in Rastatt geboren.  Er widmete sich neben seiner Berufstätigkeit in der Jugendsozialarbeit aus zeitlichen Gründen eher der kleinen, komprimierten dramatischen Form, beispielsweise dem Funkkabarett oder Spieltexten für Kinder und Jugendliche. Im Ruhestand fand er die Zeit für umfangreichere Komödien und Jugendstücke. Georg Neugart starb 2013 in Germersheim.
Herr Georg Neugart ist 2013 gestorben.

 

Von Georg Neugart ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Von elf bis zwölf Theater-AG

Ein Spiel im Spiel - unversehens wandelt sich die Märchenaufführung fürs Stadtfest zur Darstellung heutiger Realität.

*Das Wassergericht zu Rotterdam

Ein fiktiver Gerichtsprozeß um die Verschmutzung des Rheins. Mit Musik.

Unser Land heißt Welt

Eine Auseinandersetzung über unser aller Zukunft und die fragwürdigen Inhalte an die Wand gesprühter Parolen.

*Pension zum stillen Winkel

Vergriffen! Kann nur  noch bei Vorhandensein der Bücher aufgeführt werden. Bitte beim Verlag anmelden.

*Rosels Versuchung

Golfplatz oder Landwirtschaft? Rosel ist in Versuchung, ein lukratives Angebot zu unterschreiben, aber hat nicht jedes Ding zwei Seiten? Ein Bauernstück von heute.

*Ferienstress/Endlich am Meer!

Die schönste Zeit des Jahres kann zur Hölle werden, wenn Prospekte lügen und man ganz andere Vorstellungen hat als der Partner. Zwei Einakter, einzeln oder zusammen aufführbar.

*Schöne neue Arbeitswelt

Jede Arbeit ist zumutbar - oder? Eine (fast) kabarettistische Szenenfolge zur aktuellen Lage und ihren grotesken Folgen.

*Die Wartburg - Ein Stück gespielte Geschichte

Stationen aus dem Leben Luthers und aus der Geschichte Elisabeths von Thüringen. Ein Stück mit vielen Improvisationsmöglichkeiten, auch im Freien aufführbar.

*Pas de deux

Sechs Sketche aus dem Alltag zwischen IHM und IHR plus eine Minikomödie um die angenehmste Art des Reisens, nämlich mit dem „fliegenden Eigenheim“.