Autorinnen und Autoren

Philip Ridley

Von Philip Ridley ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Der Disney-Killer

Eine Halluzination in einem Akt.

*Brokenville

Signifikantes Thema des Stückes ist, dass Gewalt Menschlichkeit untergräbt. Durch das stumme Kind und den Prozess des Geschichtenerzählens findet jeder der Anwesenden seinen Weg zurück zur Menschlichkeit, denn, wie die alte Frau treffend formuliert: "You don't find love by sitting on your arse."
Frei zur DSE


 

*Schwarze Schmetterlinge

„Was wäre wenn … – in London demnächst Hubschrauber über zerbombten Ghettovierteln kreisen, marodierende Jugendbanden wahllos alles töten und zerstören und der Gebrauch von ,Schmetterlingen’ – in allen Farben des Regenbogens glitzernden Psychopillen – nicht nur allgemein üblich, sondern sogar notwendig geworden ist – damit man dieses Dasein durchstehen kann.

*Vincent River

Vincent River spielt in einer unmöblierten, heruntergekommenen Wohnung im Londoner East End. Warum ist Anita dorthin gezogen, nachdem ihr Sohn totgeschlagen im Männerklo eines stillgelegten Bahnhofs gefunden wurde ? Und warum treibt sich der siebzehnjährige Davey in ihrer Nähe herum?
 

*Die schnellste Uhr im Universum

Niemals, das hat sich Cougar vorgenommen, wird er auch nur einen Gedanken an das Altern verschwenden. Vielleicht sein Freund Captain, mit dem er in einer verlassenen Fabrik lebt. Denn dieser Glatzkopf müht sich um seinen Körper, versucht den allmählichen Verfall zu stoppen - mit Vitaminen.
 

*Märchenherz

Wie schon in Sparkleshark erleben wir in Märchenherz, wie Geschichten und somit auch das Theater, Leben verändern können. Für Kinder ab 9 Jahren.

*Sparkleshark

Das Dach eines Wohnhochhauses im Londer East End: Hierhin zieht sich der schmächtige 14jährige Jake gerne zurück zum Schreiben. Als Polly dort auftaucht, vertraut er ihr an, dass er sich auf dem Dach vor Russell versteckt, weil der ihn schikaniert. Nachdem noch zwei Freundinnen von Polly erscheinen - Natasha und Carol, taucht auch gleich Russell mit seinem Gefolge auf ...

*Dakota Pink

Das Mädchen Dakota Pink ist um die zehn Jahre alt, superschlau, rotzfrech und Meisterin sowohl im Weitspucken als auch im Schimpfkanonaden losdonnern. Bei ihr zu Hause ist nicht viel los, weil ihre Mutter Luca einen raffiniert ausgebauten Rollstuhl nicht mehr verlässt, seit ihr Mann die Familie im Stich gelassen hat.

*Geist aus der Blütezeit

Travis Flut, ehemaliger Gangster und Herrscher im Londoner East End, kehrt nach 25 Jahren aus Kalifornien in sein altes Revier zurück und ist entsetzt über die Veränderungen: Graffiti überall, jugendliche Punks ohne Respekt, das East End ist zur Hölle geworden. So anders als in der guten, alten Zeit, als Flood nur die Leute umbrachte, die es wirklich verdient hatten.