Autorinnen und Autoren

Angelika Böckelmann

Angelika Böckelmann wurde in Dortmund geboren. Schon in der Schule bereitete ihr das Schreiben große Freude.
Die Wahl des Studienfaches konnte daher nur auf Sprach- und Literaturwissenschaften fallen. Seit vielen Jahren ist die Autorin auch im pädagogischen Bereich tätig. Die promovierte Germanistin veröffentlichte zahlreiche Bücher für Kinder und Jugendliche.
Als thematischen Schwerpunkt wählt sie gern das Zutrauen der Kinder zu den eigenen Fähigkeiten. Neben epischen Texten verfasst die Autorin auch Hörspiele und Bühnenstücke. Auf diesem Gebiet hat sie die Weihnachtszeit zu ihrem Lieblingsthema erklärt.

Von Angelika Böckelmann ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

Die Engel von der Eulenschule

Ganz gleich, ob "irdische" oder "himmlische" Schüler - Engel sind sie alle nicht.

*Weihnachtsmann-Räuber

Die einen geben, die anderen nehmen. "Haben" möchte jeder gerne. Manches kriegt man geschenkt, für anderes muss man was tun. Darum geht es in diesem Weihnachtsstück.

*Wer glaubt schon an den Weihnachtsmann?

Bodo sieht aus wie ein Penner und nicht wie ein Weihnachtsmann. Aber das täuscht. Es muss nur endlich wieder jemand an ihn glauben. Tim und seine Mutter glauben an ihn. Und damit nimmt eine wunderbare Geschichte ihren Lauf.

*Kleiner Häuptling Weihnachtsmann

Was ist besser: Indianerhäuptling sein oder Weihnachtsmann? Mäxchen lernt, als Indianer Mut zu haben und als Weihnachtsmann Freude zu bringen.

*Weihnachten im siebten Himmel

Zu glauben, mit einem Mann glücklich zu werden, heißt wohl für manche Frau an den Weihnachtsmann glauben. Diese Einstellung nimmt das Stück wörtlich und auf die Schippe - weil Weihnachten ist, natürlich mit Happy-End für die Gute, die weniger Gute geht leer aus. Eine Komödie

*Dreißig Kilo Weihnachtsglück

"Glücksschnee", wäre das nicht das schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt? Ein rasantes, turbulentes Spektakel

*Ein Geschenk für's Jesuskind

Ein Weihnachtsspiel für die ganze Klasse mit Einzelrollen.

*Weihnachtsduft für Mama

Frederik ist ein freches, aber auch sehr einfallsreiches Kind. Mit List, Geschick und fast ohne Geld besorgt er seiner Mutter das ersehnte Geschenk.

*Küsse von Lametta

Die Liebe spielt ja bekanntlich an Weihnachten eine große Rolle. Till ist 12 und hat sie bei der Nikolausfeier im Jugendheim kennengelernt.

*Schneemann Cool

Auch Schneemännern wird manchmal warm ums Herz - dann müssen sie Eiswürfel lutschen.

*Ananas für Oma Nase

Oma Nase ist etwas Besonderes. Sie liebt nicht nur Ananas, sondern auch Zigarren. Keine Frage, was man ihr zu Weihnachten schenkt.

*Das Weihnachtsbaby

Hauptschauplatz dieses Stücks ist die Straße. Die einen kaufen dort ein, die anderen betteln.

*Im Himmel ist die Hölle los

Engelchen verliebt sich in Teufelchen - und das zur schönen Weihnachtszeit!

*Felix auf dem Wunschzettel

Lydia wünscht sich einen Freund zu Weihnachen. Aber er soll bitte so ähnlich wie Jesus sein.

*Familie Holz' chaotische Weihnachtsfeier

Der unerwartete Besuch stellt das traute Heim des Pastors völlig auf den Kopf - und alle haben Freude daran. 

*Weihnachtsmänner fluchen nicht

Sie erfüllen alle Wünsche und der Himmel geht pleite.

*Achtung, Schnarchprobe!

Schwankhafter Einakter um die ungeahnten Folgen eines bekannten Problems.

*Dass der auch nie die Treppe schrubbt!

Schwankhafter Einakter um ein bekanntes Ärgernis.

*Engelfedern

Tante Alma, tyrannischer Quälgeist der Familie, hält sich für den reinsten Engel. Nicht mal die Begegnung mit echten Engeln kann sie  vom Gegenteil überzeugen. Aber darf man sich zu Weihnachten wünschen, dass eine Tante verschwindet?