Autorinnen und Autoren

Heiner Schnitzler

Zuverlässige Aussagen zur Biografie von Heiner Schnitzler zu bekommen, ist schwierig. Bei unseren Recherchen sind wir auf verschiedene Herren dieses Namens gestoßen, deren Lebensläufe jedoch kaum miteinander in Einklang zu bringen sind. So gibt es im schwäbischen Reutlingen den Geschäftsführer einer Unternehmungsberatungs-Firma, der diesen Namen trägt. Soweit zu erfahren war, beschäftigt er sich vornehmlich mit der Standortentwicklung von Gewerbeimmobilien. Ein anderer war im Jahre 1965 Jugend-Jubiläumsmeister des Kleintierzuchtvereins im badischen Heddesheim (Sparte Kaninchen). Ob es sich um die gleiche Person handelt, war nicht feststellbar. Ein weiterer Träger dieses Namens hat möglicherweise eine Gymnasiallehrer-Ausbildung durchlaufen, ohne diesen Beruf wirklich zu ergreifen. Seine Spur verliert sich in den Fluren des damaligen Südwestfunks in Baden-Baden, wo er wohl einige Jahre verbracht hat.

Daneben gibt es einen eher haltlosen Träger dieses Namens. Er taucht seit einigen Jahren mal hier, mal dort auf, meist im Zusammenhang mit flüchtigen künstlerischen Unternehmungen. So hat er sowohl bei zweifelhaften Boulevard-Theaterstücken und Kabarett-Programmen als auch bei zwei Opern Regie geführt. Dabei bewegte er sich vornehmlich im Umfeld von Amateurbühnen. Deshalb darf man auch hinter dem "Heiner Schnitzler", der verschiedene Theaterkurse und Lehrer-Fortbildungen geleitet hat, die gleiche Person vermuten. Ob er es auch war, der sich etwa fünf Jahre lang fest als Theaterpädagoge und später als Werbeleiter an die Badische Landesbühne band, war nicht eindeutig festzustellen.

In der letzten Zeit taucht der Name häufiger als Autor von Kindertheaterstücken auf. Welcher der aufgeführten Herren dafür verantwortlich ist, muss noch recherchiert werden. Ein Anhaltspunkt könnte sein, dass alle diese Stücke im Naturtheater Renningen uraufgeführt wurden. Auch ein Stück für Erwachsene soll er inzwischen geschrieben haben. Der Titel "Kaninchen können’s besser" legt es nahe, den Autor mit dem Kleintierzucht-Jubiläumsmeister von 1965 in Zusammenhang zu bringen.

Genaueres weiß man nicht. So ist auch fraglich, welchen der aufgeführten Herren das eingesandte Foto zeigt. Auch der Verdacht, es handle sich dabei lediglich um ein aus dem Internet heruntergeladenes Bild eines Tretboot-Verleihers vom Gardasee, ist nicht von der Hand zu weisen.

http://www.heiner-schnitzler.de   https://www.facebook.com/SchnitzlerTheater

 

Von Heiner Schnitzler ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Des Kaisers neue Kleider

Bühnenfassung, sehr frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen, auch für Freilichtbühnen geeeignet. Von

*Die Prinzessin auf der Erbse

Märchenstück, sehr frei nach Hans-Christian Andersen, auch für Freilichtbühnen geeignet.

*Kaninchen können's besser!

Ein kleiner Ort will unbedingt seine kommunale Selbständigkeit behalten, braucht dazu aber dringend mehr Einwohner. Eine Komödie, auch für Freilichtbühnen, vom Kinderkriegen (oder auch nicht).

*Rapunzel

Das ganze Dorf ist von einer dunklen Macht verzaubert, nicht nur Rapunzels Mutter. Wer kann den Zauber lösen, worin gründet seine Macht? Ungewöhnliche Märchendramatisierung

*König Drosselbart

Ein weiter Weg liegt vor der Prinzessin, die mit dem 'Drosselbart' davon ziehen muss. Am Ende findet sie ihr Glück, aber anders als erwartet.

*Ala-Din und die Wunderlampe

Ala-Din gelingt es, sich aus der Höhle, in der er nach dem Willen des bösen Zauberers verschmachten soll, zu befreien und sich mit Hilfe einer alten, verrußten Lampe die Kräfte eines Geistes dienstbar zu machen. Eine facettenreiche und witzige Bühnenadaption mit Musik ad lib. von Randy Lee Kay, Dramatisierung 

*Dornröschen

Wie bei allen seinen Bearbeitungen stattet der Autor auch in diesem Märchen ganz besonders die zahlreiche Nebenfiguren mit liebevollen Details aus.

*Ich habe einen Kater!

… und meine Brüder erben die Mühle! So klagt der arme Müllerssohn, aber er hat, wie wir wissen, gar keinen Grund dazu. Ein Kater sorgt für Gerechtigkeit! Freie Dramatisierung des „Gestiefelten Kater“.

*Wallys wilde Villa

Ein missratener Sohn, der ihr das Geld aus der Tasche zieht. Eine verstorbene Schwester, die sie nicht loslassen kann. Eine Villa, die viel zu goß für sie ist. In Wallys Leben muss sich einiges ändern. Und es ändert sich mehr, als ihr lieb ist, denn Wally hat beschlossen, eine Alten-WG zu gründen.

*Schneewittchen und die sieben Zwerge

Schneewittchen, nicht ganz so unschuldig wie sonst, und ein achter Zwerg lassen in dieser Fassung den Humor nicht zu kurz kommen. Ein Märchen, besonders geeignet für Freilichtbühnen. 


Fachliteratur:

Spot on!

55 Minidramen mit ein, zwei, drei und noch mehr Rollen