Autorinnen und Autoren

Georges Feydeau

"Der Mann, der vierzig Stücke produzierte und auf so vertrackte Weise, mehr unbewußt als bewußt, mehr unfreiwillig als bedachtsam, Offenbarungen über das sexuelle Träumen seiner Zeit geschrieben hat, hat selber nie auch nur einen einzigen Gedanken darüber formuliert. Nachdenken war sein Metier nicht, auch geistreiche Sottisen hätten den unbarmherzigen Lauf seiner Stücke nur aufgehalten. Die Motorik der Handlung, die Selbstfeier der formalen Mittel, die Perfektionierung eines einzigen Schemas: nichts anderes als dieses gebiert die Philosophie der Stücke. Mit nichts als der Vollendung seiner Technik und deren immer wahnsinnigerer Anwendung hat Feydeau es erreicht, daß Jean Anouilh den Satz formulierte: 'Niemand hat so viel über die menschliche Existenz gesagt wie Feydeau! - Nur noch Pascal.'" (Ernst Wendt)

Von Georges Feydeau ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Der Gockel

Eine rasante Sex-Komödie um versteckte Kameras, die brave Ehemänner und -frauen entlarven.

*Herrenjagd

Eine kriminalistische Komödie über einen jagenden Mann und seine Patronen stopfende Ehefrau.

*Die Dame vom Maxim

Wäre der Minister doch besser nicht ins Maxim gegangen!