Theaterstücke

*Faust - doppelt oder nichts

N E U !

Ein weiblicher und ein männlicher Mephisto schließen mit Gott die berühmte Wette ab, hier um die Seelen dreier Schüler: Christina, die einsame Streberin, Benni, der Fußabtreter der Klassenschönheit, und Joe, der verpeilte Chiller aus der letzten Reihe. Bis zum Abiball müssen die drei sich für oder gegen ihre neugewonnenen „teuflischen“ Fähigkeiten entscheiden, die ihnen plötzlich Macht, Ansehen und Bewunderung verschaffen.
Wer wird seine Seele dem Teufel verkaufen? Christina, die nun mit einem Haarschwung erreicht, dass alle ihr zu Füßen liegen? Benni, der Gedemütigte, der sich nun endlich rächen kann oder Joe, der plötzlich in allen Fächern brilliert?

"Fröndenberg: Originell und wohltuend anders: Goethes Faust an der Gesamtschule. Ein Werk, das in der Interpretation der 35 Schüler des Literaturkurses zwar weitgehend "entreimt" und flott daherkommt, von seiner Botschaft aber (fast) nichts eingebüßt hat. Im Gegenteil, Mephisto fischt in der Schule nach den drei Seelen, um die er mit Gott gewettet hat - und knockt dabei erst einmal die Mathelehrerin aus. Welches Schülerherz fühlt sich da nicht angesprochen? ... An diesem Abend gewinnt Mephisto nicht. Johannes Seele kann er nicht erringen ..." Hellweger Anzeiger, 26. 5. 2016

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 922

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

90 Minuten

Anzahl der Spieler

21 Spieler/innen, mind. 9w, 4m

Alter

13-16 Jahre, Junge Erwachsene