Theaterstücke

*Der schwarze Ochs vom Ammersee

Der Wirt vom "Schwarzen Ochsen" hat seine Spielschulden mit einem Schuldschein bezahlt, der in kurzer Zeit fällig wird. Die Bank gibt ihm nichts mehr. Seine Ideen, das drohende Unglück abzuwenden, sind zwar originell, jedoch leider ohne Erfolg. Der Freund seiner Tochter, ihre große Liebe, ist plötzlich verschwunden. Das Haus müsste am nächsten Tag wohl oder übel versteigert werden, käme nicht in letzter Minute unerwartete Hilfe ... Als die Situation restlos verfahren ist, betritt Charly Miller alias Charly Knox alias Karl Brandstätter die Bühne und „Der Schwarze Ochs“ kann Dank dieses weitgereisten Mannes doch noch gerettet werden!

Es empfiehlt sich, das Stück im jeweiligen Dialekt zu spielen und den Titel den örtlichen Gegebenheiten anzupassen, z.B. "Der Schwarze Ochs vom Königsee" - falls es in der Nähe einen Königsee geben sollte.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 968

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

11 Stück

Spieldauer

120 Minuten

Autor

Dieter Adam

Anzahl der Spieler

W:4 M:6

Alter

Erwachsene