. .

*Treppauf-Treppab

Von Alan Ayckbourn.

Das Bühnenbild spielt eine Hauptrolle in dieser Farce: Dachkammer, Schlafzimmer und Wohnzimmer der Villa Pines sowie die Treppen zu den unterschiedlichen Stockwerken liegen auf einer Bühnenebene, die Handlung läuft oft simultan in den verschiedenen Bereichen des Hauses. Die unterschiedlichsten Paare und Passanten treffen in diesem Haus zusammen. Ein morsches Gebäude trifft auf morsche Beziehungen - und keiner kann so recht vom anderen lassen. Tumultartig häuft sich Konfusion auf Konfusion. "Eine Mansarde, ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, eine Ehefrau in der Klemme und eine Verlobte im Schrank, ein verschlagener Bauunternehmer, ein zappeliger Anwalt, ein grüblerischer Angestellter und ein stets und ständig betrunkener Geschäftsmann liegen miteinander im Wett- und Widerstreit um Liebe, Konfusionen und Freiheit." (Ayckbourn)

  • Bestellnummer: RO 109
  • Preis: 13.80 €
  • Mindestbestellmenge: 7
  • Spieler: W:2 M:4
  • Spieldauer: 90 Min.
  • Alter: Erwachsene
  • Pdf nicht verfügbar. Komplettes Ansichtsexemplar bitte beim Verlag bestellen.