Theaterstücke

*In Gedanken

Als sie nach der Kollision mit einer Harke in ihrem Garten wieder zu sich kommt, hat Susan Schwierigkeiten, ihren Arzt wiederzuerkennen. Während er ihr eine Tasse Tee holt, verbringt sie die Zeit mit ihrer Traumfamilie. Bis die Wirklichkeit sich lieblos in ihre Träume mengt: zum Beispiel ihr Mann Gerald, der Pfarrer, den sie nicht mehr liebt und der sich nicht für sie interessiert.
Ayckbourn: "Ich wollte ein Stück als Ich-Erzählung, aus jemandem heraus schreiben, Vorgänge im Kopf eines Menschen. Daraus ergab sich für mich, dass die Person einen eher merkwürdigen Blick auf die Welt haben müsste, sonst wäre es nicht weiter interessant. Und ich dachte, es könnte spannend sein, wenn man in jemanden hineinsieht, dessen Wahrnehmung aus bestimmten Gründen immer mehr verunsichert und unrealistischer wird."

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

RO 194

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

9 Stück

Spieldauer

120 Minuten

Anzahl der Spieler

W:3 M:5

Alter

Erwachsene