Theaterstücke

*FührerLos - es geht runter und es geht wieder rauf (schwäbische Mundart)

 Im grandiosen „tausendjährigen Reich" hat es Bauer Paul Mangold nicht leicht. Wegen seiner Trauer um die verstorbene Frau und den Sorgen um Kinder und Hof hat er politisch, so scheint es, den Anschluss verpasst.
Modernes, strammdeutsches Gehabe trifft hier auf entlarvende, gewitzte Menschlichkeit. Die offiziell nur dem „Reichsführer“ wohl gesonnene (göttliche) Vorsehung, spielt den Bedrängten dann aber einen Trumpf in die Hände.
„Pointierte Dialoge, lakonischer Witz und spannende Schlagfertigkeit treiben das Geschehen durch extreme Fieberkurven und zeigen, dass Zivilcourage – auch und gerade damals unter schwersten Belastungen – ein hohes, wertvolles Gut ist. Da ist ein Könner am Werk, den die Jury ohne zu zögern in die Autorentradition des Volkstheaters beispielsweise von Ödön von Horváth und Marieluise Fleißer stellt.“ Aus der Laudatio zur Verleihung des „Oskarle“ 2008

Das Stück ist in plattdeutscher Mundart unter dem Titel "Düsse tiet geiht ok vörbi erhältlich.



Das „Oskarle“ ist der Mundart-Theater-Preis des Landes Baden-Württemberg, der einmal jährlich verliehen wird und der Förderung und Erhaltung der Sprachlandschaft sowie der Unterstützung der Mundart-Theatergruppen in Baden-Württemberg dient.

 Demo-CD der Aufführung und der Original-Musiken leihweise vom Verlag.

Hörproben anhören

  • Es geht runter und es geht wieder rauf
  • Sie und er
  • Leit halt's z'samm

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 707

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

130 Minuten

Autor

Josef Biggel

Anzahl der Spieler

W:6 M:6
2m Nbr.

Alter

Erwachsene