Theaterstücke

*Heimliche Ängste

Doch während Nicola mit Hilfe ihres Maklers Stewart eine Wohnung nach der anderen besichtigt, lässt sich Dan in seiner Lieblingsbar volllaufen und klagt Ambrose, dem schwermütigen Barmann, sein Leid. Ambrose sorgt sich derweil um seinen demenzkranken Vater, dessen Ausfälle schon diverse Pflegekräfte vergrault haben. Ehrenamtlich kümmert sich derzeit Stewarts bibelfeste Maklerkollegin Charlotte um ihn, die in ihrer Freizeit Pornos dreht, mit sich in der Hauptrolle. Als Stewart unvorbereitet eins ihrer Videos sieht, kann er es kaum fassen. Peinlich, dass seine Schwester Imogen ihn dabei ertappt. Was Stewart nicht weiß: Statt, wie sie sagt, abends ihre Freundinnen zu treffen, antwortet Imogen auf Kontaktanzeigen und lernt so Dan kennen, der sich und Nicola eine Auszeit gönnt ...
„Eine Komödie in Moll ... komisch, anrührend und absolut hinreißend ... ein außergewöhnlich kluges, sensibles und wahrhaftiges Porträt urbaner Einsamkeit.“ (The New York Times)

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

Ro 378

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

7 Stück

Spieldauer

120 Minuten

Anzahl der Spieler

W:3 M:3

Alter

Erwachsene