Theaterstücke

*Weihnachten für Henkelmanns Kinder

Am Nachmittag des Heiligen Abends versammeln sich die empörten Bewohner eines Mietshauses vor der Tür der Hausmeisterwohnung, um sich wieder einmal über die allzu lauten und temperamentvollen Kinder von Henkelmanns zu beschweren. Auf das bevorstehende Fest scheint sich niemand zu freuen - außer Henkelmanns Kindern natürlich, die ungeduldig die Heimkehr ihrer Eltern herbeisehnen. Doch die Erwarteten können wegen eines zum Glück glimpflich verlaufenen Unfalles nicht nach Hause kommen, und es scheint, als könne von Weihnachten für Henkelmanns Kinder keine Rede sein. Doch das Unerwartete geschieht: Die Hausgenossen erkennen zögernd, daß ihnen eine mitmenschliche Aufgabe gestellt ist, und keiner schließt sich aus, als man daran geht, den Kindern eine improvisierte Bescherung zu bereiten. Selbst beschenkt in dem Bestreben, anderen Freude zu bereiten, erhält Weihnachten auch für sie wieder einen beglückenden Sinn. - Der ernste Grundgedanke dieses Geschehens birgt sich hinter drastischem Humor. Bei einem Minimum an Ausstattung und leicht zu beschaffenden Kostümen ist das Stück eine reizvolle Gestaltungsaufgabe für junge Spieler, die in der Vorweihnachtszeit neben ihren Kameraden vor allem auch die erwachsenen Zuschauer ansprechen wollen.

Bestellen

Das Recht zur einmaligen Aufführung wird in Räumen mit bis zu 300 Plätzen durch den Kauf der Rollenbücher erworben. Andernfalls und ab der zweiten Aufführung ist eine beim Verlag zu erfragende Tantieme zu bezahlen.

Bestelldetails

Bestellnummer

B 72

Preis

5.50 €

Mindest​bestellmenge

10 Stück

Spieldauer

35 Minuten

Anzahl der Spieler

W:5 M:3
3 Kinder

Alter

13-16 Jahre