Theaterstücke

*Schwer verdächtig

Im Anwesen von Graf Strippenstein wurde nachts eingebrochen. Doch außer einigen nutzlosen Gegenständen, einer antiken Skulptur und Preisen für eine Tombola scheint nichts entwendet worden zu sein. Kommissar Enis Kanke und sein Kollege Pilatus nehmen die Ermittlungen auf, da sie vermuten, der Einbruch geht auf das Konto der Ganoven, die seit geraumer Zeit Küchengeräte aus Privathaushalten stehlen. Während die Polizei im Dunkeln tappt, verfolgt Bellandris, die Tochter des Grafen, zusammen mit ihren Freundinnen die Täter ebenfalls, jedoch eigentlich eher, um an einen gestohlenen Ordner zu gelangen, der beweisen kann, dass ihr Vater der Gräfin untreu war, weswegen sie um ihr Erbe bangen muss. Die Wege aller kreuzen sich schließlich auf dem Sommerfest des Kindergartens, wo es den Freundinnen gelingt, eigene Spuren zu verwischen, die Täter der Polizei zu übergeben, jedoch nicht, den belastenden Ordner sicher zu stellen …

Hörproben anhören

  • Wenn der Kommisar kommt
  • Glückliche Kinder II
  • Es gibt immer eine Spur

Bildergalerie

Premiere der Uraufführung am 24. Mai 2011 - es spielt die Theater-AG der Realschule Herzogenaurach.

Bestelldetails

Bestellnummer

E 774

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

130 Minuten

Anzahl der Spieler

W:13 M:7
10 bel., (viele Spieler/innen)

Alter

13-16 Jahre