Autorinnen und Autoren

Walter G. Pfaus

Eigentlich kam Walter G. Pfaus, Jahrgang 1943, über den Kriminalroman zum Theater. Seinen ersten Roman schrieb er schon mit 12 Jahren. Mit 14 Jahren stand er zum ersten Mal im Schultheater auf der Bühne. Schon damals entdeckte er seine Liebe zum Theater. Doch zunächst war der Drang zum Krimi schreiben stärker. 10 Jahre später ging es richtig los. Sein erster Kurzkrimi wurde in einer Zeitschrift abgedruckt. Weitere folgten und etliche Heftromane kamen noch dazu.
Mit 31 Jahren erfüllte er sich einen langgehegten Wunsch. Er kaufte sich eine Buchhandlung, die er dann 15 Jahre lang zusammen mit seiner Frau betrieb. Nebenbei schrieb er weiter Kurzkrimis, sowie Kriminalromane. 1977 erschien der erste beim Bastei Verlag als Taschenbuch. Dieser erreichte auf Anhieb eine Auflage von 31.000 Stück. Mit seinem dritten Kriminalroman errang er beim Manuskriptwettbewerb um den „Jerry Cotton Preis 1980“ den dritten Platz.
Nach unzähligen Kurzgeschichten und Kurzkrimis, sowie 10 Kriminalromanen, gründete Walter G. Pfaus einen Theaterverein. Fast gleichzeitig schrieb er auch sein erstes Theaterstück „Ein turbulentes Wochenende“, das dann von dem neugegründeten Theaterverein erfolgreich aufgeführt wurde. Der Deutsche Theaterverlag nahm das Stück in sein Programm auf. Von diesem Zeitpunkt an gab es lange Zeit keinen Kriminalroman mehr. Dafür aber Theaterstücke und vor allem auch Kriminalkomödien.
1989 stand Pfaus vor seiner schwersten Entscheidung. Die Kinder waren erwachsen und gingen ihre eigenen Wege. Also wagte er den Schritt, von seiner Frau unterstützt, sich als Schriftsteller selbstständig zu machen. Er verkaufte alles, was er besaß: Haus, Geschäft, Lebensversicherung. Nach Abzug aller Schulden blieb ein Betrag übrig, der bei sparsamstem haushalten vier Jahre reichen würde.
Pfaus vergrub sich in seinem Büro und schrieb und schrieb. Schon bald reichte ein Verlag nicht mehr aus. Zum Deutschen Theaterverlag kamen der Köhler Verlag und der VVB dazu. In dieser Zeit entstanden so erfolgreiche Stücke wie „Der Entenkrieg“, „Sparmaßnahmen“, „Aphrodites Zimmer“ und „Lügen über Lügen“. Sowie die Kriminalkomödien „Wohin mit der Leiche“, „Die Leiche im Schrank“, „Diamantenroulett“ und viele andere.
Viele der Theaterstücke von Walter G. Pfaus sind in mehrere Sprachen und Dialekte übersetzt. Etwa 70 seiner fast 100 abendfüllenden Stücke gibt es auch auf bayrisch. Davon wurden inzwischen 10 Stücke vom Chiemgauer Volkstheater fürs Fernsehen aufgezeichnet und vom bayrischen Fernsehen gesendet.

Von Walter G. Pfaus ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Unschuldig geschieden

Schürzenjäger Oskar trifft seine neueste Eroberung in der Wohnung des frisch geschiedenen Freundes-dem am wenigsten geeigneten Ort für ein Rendezvous. Lustspiel

Schlagkräftige Argumente

Oberamtsrichter Dodel hat's nicht leicht mit seiner ländlichen Klientel. Sein Gerichtsdiener ist nicht der Hellste, Ehestreitigkeiten und Wirtshausschlägereien sind auf dem Dorf an der Tagesordnung.

*Da Schnecknprofessor (bayer.)

Die bayerische Fassung des  Lustspiels um einen Familienvater mit einem außergewöhnlichen Beruf und Hobby, dem dessen Ehefrau und die drei fast erwachsenen Töchter nur wenig abgewinnen können.

*Ehelust - Ehefrust oder Wer hat hier die Hosen an?

Fini und Karli sind ein eingefleischtes Paar und so normal, dass es schon nicht mehr normal ist. Ein Sketchprogramm für einen Abend oder in einzelnen Nummern.

*Alter schützt vor Liebe ned (bayer.)

Verwitweter Vater - lediger Sohn: Wer lässt sich zuerst in den Hafen der Ehe lotsen?

*De 75. Gebuurtstag (luxemb.)

Die luxemburgische Fassung des beliebten Lustspiels.

*Zwei unverbesserliche Schlitzohren

Zwei Gaststätten am Ort, das ist für Hugo Spitzmüller eine zuviel. Mit allen Mitteln hintertreibt er die Konzession des Konkurrenten. Dörflicher Schwank.

*Erstens kommt es anders ...

Endlich einmal zu zweit Urlaub machen! Leider ist der Aufwand zur Erfüllung dieses schlichten Wunsches einfach irrsinnig. Schwank von

*Ein Ekel wird kuriert

Hans Prollo ist ein rechthaberischer Macho, der mit Vorliebe seine Familie tyrannisiert - bis diese endlich beschließt, ihm mit vereinten Kräften eine dauerhafte Lektion zu erteilen. Lustspiel

*Wenn der Vater mit dem Sohne ...

Eine abendfüllende Unterhaltung in 3 Teilen (+ Zugabe) für 2 Spieler.

*Strohwitwer haben's schwer (bayer.)

Das Lustspiel über drei Männer, die es mit der Treue nicht so genau nehmen, jetzt auch auf bayerisch.

*Der Held des Tages

Familie Zeisig hält die Eskapaden des lebenslustigen Opas nicht mehr aus und schiebt ihn ab ins Altersheim. Aber auch dort ist Opa nicht zu bremsen...

*A turbulentes Wochenend` (bayer.)

Bayerische Fassung des bekannten Lustspiels.

*Einfach dumm gelaufen!

Ein abendfüllendes Sketchprogramm mit Ansagetext.

Der Bumerang

Ein raffiniert eingefädelter Seitensprung wird verhindert.

Eine Bank für zwei

Klara und Franz, zwei Landstreicher, leben von der Hand in den Mund und ihren großartigen Phantasien.

Ansage für einen Theaterabend

Anmoderation für einen Sketchabend oder ein abendfüllendes Stück.

*Bäumchen wechsle dich

Wegen anhaltender Untreue hat Ina ihren Mann vor die Tür gesetzt. Die anstehende Verlobung seiner Tochter will Fred reuemütig und nach Kräften nutzen, um Ina umzustimmen.

*Ab heut wird alles anders

An Silvester geht im Gasthaus "Zur gemütlichen Einkehr" die Post ab - und danach ist tatsächlich manches anders.

*Alles noch mal von vorn!

Das Neueste von Fini und Karli aus "Ehelust - Ehefrust", in 6 Teilen (+ Zugabe)

*Einfach dumm gelaufen, Folge II

9 Sketche für ein abendfüllendes Programm (mit Begrüßungssketch).

*Der Held des Tages (bayerische Mundart)

Familie Zeisig hält die Eskapaden des lebenslustigen Opas nicht mehr aus und schiebt ihn ab ins Altersheim. Aber auch dort ist Opa nicht zu bremsen ... 

*Perle mit Köpfchen

Dolly, freischaffende Haushaltshilfe, kann wirklich alles außer Kochen. Und weil sie sich als Spezialistin in besonders heiklen Familien- und Geschäftsangelegenheiten erweist, wird ihr das auch niemand übelnehmen. Eine Komödie 

*Ein Ekel wird kuriert (bayer.)

Der beliebte Schwank um den unbeliebten Macho, Familienvater und Besserwisser Hans.

*Die totalen Chaoten (bayer.)

Das vielgespielte Lustspiel um den liebenswerten Chaoten Max und seine nicht minder chaotische Familie -  jetzt auch auf bayerisch !

*Der Pechvogel oder In vino veritas

Peter Vogel nennt sich selber einen Pechvogel: seine Romane werden nicht veröffentlicht, seine Freundin verlässt ihn und dann sperrt er sich auch noch aus der Wohnung aus. Dieses Ungeschick ändert seine Lage jedoch überraschend. Ganz allmählich tritt Fortuna doch noch in Erscheinung, nicht nur für Peter.

*Ein Toter zu wenig

Eine Kriminalkomödie über einen scheinbar Toten, der sich als quicklebendig und so durchtrieben erweist, dass er nicht nur seine Familie, sondern auch die Polizei bis zum Schluss zum Narren hält.

*Die Quotenfrau

Sind Männer womöglich die besseren Frauen? Wer in diesem Stück Carsten als Kerstin erlebt, könnte es fast glauben ...

*Kriminelle Senioren

Vier "rüstige Rentner" wünschen sich Aufregenderes als das, was im Senirorenheim geboten wird. Ein ominöser Geldkoffer lässt ihre verrücktesten Träume wahr werden. Bald wird sich zeigen, wer mehr kriminelle Phantasie hat: Die unbescholtenen Senioren oder die ausgekochten Ganoven.

*Diamanteroulette (luxemburgische Fassung)

De Jang Hilbert kënnt mat sengem Frënd Pier zimlech beniwwelt heem. De Jang huet säin Auto zu Schrott gefuer. Di zwee bréngen d’ Nummereschëlter an d’Kësse vum Récksëtz mat. Wat se net wëssen, dat ass, datt am Këssen e wäertvollen Diamant stécht, deen hinnen d’Christine, eng Gangsterbraut, dra gestach huet.

*Hugos Heldentat (bayer.)

Der Feuerwehrhauptmann hat seinen Führerschein verloren. Die Lokalpresse verspottet ihn. Nur eine "Heldentat" kann Hugo jetzt noch retten. Bayerisches Lustspiel

*Koa Ruhe in der Truhe (bayer.)

Zankapfel zwischen Rudi und seiner Frau ist eine antike Truhe, für die sich plötzlich überraschend viele Leute interessieren. Das muss mit Rudis letztem Alkoholrausch zusammenhängen ... 

*Die nettesten Nachbarn der Welt

Neue Nachbarn können das Leben verändern - aber oft nicht zum Besseren.

*Im Pfarrhaus geht's rund

"Großunternehmer" denkt sich Pfarrer Braun arglos, könnten doch für den Erhalt des Glockenstuhls ausnahmsweise etwas großzügiger spenden.  Aber er kennt weder die "krummen Hunde" in seiner Gemeinde noch deren seltsame Geschäfte gut genug, um an das Notwendige zu kommen. Lustspiel

*Die Hochzeitsverhinderer

Sage einer, die Familie habe keinen Einfluss mehr. In dieser Komödie verhindert die Intrige des Opas eine Hochzeit, die unter keinem guten Stern steht.

*Total durchgedreht

Sonja, von ihrem Mann auf einem Berg Schulden sitzengelassen, erwartet den Gerichtsvollzieher. Um wenigstens einige Bilder zu retten, nimmt sie Zuflucht zu einer Lüge.Damit löst sie allerdings eine Lawine aus. Abgedrehtes Lustspiel

*Tohuwabohu

Thomas Pranger ist so zerstreut, dass man um den Bestand seines Geschäfts fürchten muss. Wenn ein solcher Mann sich eine Geliebte zulegt, muss es zur Katastrophe kommen - zumal, da seine Frau Verdacht geschöpft hat und die Tocher ihn durch Heiratsabsichten zusätzlich verwirrt. Verwechslungskomödie (für einen starken Hauptdarsteller)

*Hochwürden auf der Flucht (bayer.)

Der Pfarrer ist sowieso schon am Verzweifeln. Und dann wird auch noch die "Leiche" des Kirchengemeinderatsvorsitzenden in der Sakristei gefunden. Bayerische Fassung des Schwanks

*Im Pfarrhaus geht's rund (bayer.)

Großunternehmer, denkt sich Pfarrer Braun arglos, könnten doch für den Erhalt des Glockenstuhls ausnahmsweise etwas großzügiger spenden.  Aber er kennt weder die "krummen Hunde" in seiner Gemeinde noch deren seltsame Geschäfte gut genug, um an das Notwendige zu kommen. 

*Familienbande

Warum "Familienbande" gelegentlich stärker sind als "Ehefesseln", zeigt diese Komödie. Auch hier spielt der schlitzohrige Opa wieder eine herausragende Rolle.

*Aphrodites Zimmer (bayer.)

Die zweiten Flitterwochen sollen die angeknackste Ehe retten. Doch die Geliebte des Mannes hat sich eine folgenreiche Überraschung ausgedacht... Bayerische Fassung

*Eine Hand wäscht die andere

Der Bürgermeister steht doppelt unter Druck. Er hat einen viel zu teuren Verwaltungsneubau genehmigt und dann verlässt ihn auch noch seine Frau.Tochter und Schwiegermutter übernehmen das Regiment - zu seinem Verdruss.

*Hugos Heldentat

Der Feuerwehrhauptmann hat seinen Führerschein verloren. Die Lokalpresse verspottet ihn. Nur eine "Heldentat" kann Hugo jetzt noch retten.

*Diamantenroulett

Die Steine stecken im Kissen - aber in welchem?

Nur keinen Wurstsalat!

Angesagt ist die Vorbereitung eines Sommerfests. In Wirklichkeit sind andere Themen viel wichtiger. Ein garantierter Lacherfolg für vier junge Frauen.

*Der Papa wird's schon richten

Thema des lustigen Dreiakters sind die Geschehnisse auf einem Dorffest.

*Ein turbulentes Wochenende

Das beliebte Lustspiel jetzt auch in hochdeutscher Fassung.

*Chaos hoch drei

Dreiakter (mit 1 Bühnenbild) über die Turbulenzen anlässlich eines Familienfests.

*Strohwitwer haben es schwer

Lustspiel über drei Männer, die es mit der ehelichen Treue nicht sehr genau nehmen.

*Urlaub zu dritt

Ein Lotteriegewinn macht Kopfzerbrechen.

Familienzwist

Eine typische Familienszene zwischen Vater, Mutter und zwei Kindern.

Silberne Hochzeit

Szene über einen mißglückten Restaurantbesuch am Hochzeitstag.

Die Theaterprobe

Eine chaotische Szene, die Eitelkeit und Unvermögen der Schauspieler auf die Schippe nimmt.

*Opa kann`s nicht lassen

Die Familie beschließt, Opa zu kurieren.

*Wohin mit der Leiche?

...wenn es überhaupt eine gibt!

*Ein turbulentes Wochenende (schwäbisch)

Schwäbisches Lustspiel um Faule, Fleißige und einen Lottogewinn.

*Um Haus und Most

Lustspiel um einen Bauernhof.

*So ein Theater (schwäb.)

Schwäbisches Lustspiel über die Gründung eines Theatervereins. Ein Dreiakter.

*Der Schneckenprofessor

Das schwäbische Lustspiel in hochdeutscher Fassung.

Anja behält die Nerven

Kurzkrimi mit viel Action.

*Der 75. Geburtstag

Jedes Familienmitglied möchte ihn anders feiern. Am Schluss setzt sich die Jubilarin durch. Schwankhafter Einakter.

*Turbulenzen im Dreimädelhaus

Lustiger Dreiakter mit einer Dekoration.

*Fernsehpause

Das Programm nervt - man unterhält sich - das Programm nervt...

*Die Nachhilfestunde

Eine Blamage für Vater und Onkel, die sich zu viel auf ihre Intelligenz einbilden.

*Opas Geburtstag

Die Kinder sind mal wieder schrecklich frech - das haben sie sicher von ihrem Opa.

Silberne Hochzeitsnacht

Die Feier war schön, aber teuer, die Gäste nett, aber ausdauernd, das Neglige ist reizvoll, aber der Gatte zu müde...

*Die totalen Chaoten

Wer Familie Musch besucht, braucht starke Nerven und darf nicht zart besaitet sein.

*Hochwürden auf der Flucht

Der Pfarrer ist sowieso schon am Verzweifeln. Und dann wird auch noch die "Leiche" des Kirchengemeinderatsvorsitzenden ausgerechnet in der Sakristei gefunden.

*Keine Ruhe in der Truhe

Zankapfel zwischen Rudi und seiner Frau ist eine antike Truhe, für die sich plötzlich überraschend viele Leute interessieren. Das muß mit Rudis letztem Alkoholrausch zusammenhängen...Ein Schwank

Die Trauzeugen

Nur mit den richtigen Trauzeugen steht die neue Ehe unter einem guten Stern .

Auf ein Tässchen Kaffee

und einen kleinen Tratsch, zu dem sich die Damen scheinbar zufällig treffen...

*Urlaubsstimmung

Wer nur so tut, als ob er in Urlaub fahre, hat's doppelt gut: er darf zuhause bleiben und wird trotzdem von den Nachbarn beneidet.

Der neue Nachbar

... mag kein Bier und hat keine Vorhänge am Fenster. Das muß ja ein komischer Vogel sein!

Das Klassentreffen

will gut vorbereitet sein. Währenddessen läßt sich trefflich über andere lästern.

Scheck-Lady und Schinderhannes

Ein gerissener Ganove wird von einer angeblichen "Kollegin" hereingelegt.

*Alter schützt vor Liebe nicht

Verwitweter Vater - lediger Sohn:wer läßt sich zuerst in den Hafen der Ehe lotsen? Komödiantischer Dreiakter.

*Die Einladung

Zwei tüchtige Frauen versuchen, sich auf Kosten ihrer Männer zu profilieren.

Frohe Weihnachten!

Erklärungsnotstand auf allen Seiten.

Eine brenzlige Situation

Geistesgegenwart des Opfers durchkreuzt den Plan des Einbrechers.

Der Ball ist rund

Das ist scheinbar das einzige, was die Fernsehzuschauerin vom Fußballspiel versteht.

Wir proben Wilhelm Tell

Vom respektlosen Umgang mit Klassikern.

*Der 75. Geburtstag

Langfassung des erfolgreichen Einakters um einen besonders aufregenden Tag.

*Aphrodites Zimmer

Die zweiten Flitterwochen sollen die angeknackste Ehe retten. Doch die Geliebte des Mannes hat sich eine folgenreiche Überraschung ausgedacht... Eine Komödie

*Die Leiche im Schrank

Das Lotterleben eines Fotografen führt zu den aberwitzigsten Verwicklungen. Eine Kriminalkomödie

*Ab heute sind wir pleite!

Nur fröhliche Bankrotteure ziehen schließlich das große Los. Eine Komödie

Kennen Sie Sokrates?

Eine ungewöhnliche Methode, Patienten aus dem Wartezimmer zu vertreiben.