Fachliteratur

Bausteine: Ausdruck schulen, Theater spielen

für die Klassen 5-13
- schülernah - kleinschrittig - vielfältig einsetzbar

Von einer zaghaften Geste zum selbstbewussten Theaterspiel: in einfachen, aber systematischen Übungen entdecken die Schüler ihre mimisch-gestische Ausdruckskraft und schulen ihre Sprache. Am Ende entwickelt die Gruppe ein eigenes Theaterstück.

Sie werden staunen, wie viel kreatives Potential in Ihren Schülern steckt!

Inhaltsverzeichnis
Grundsätzliches zur Theaterarbeit mit Schülern
Theater mit Jugendlichen ist pädagogische Herausforderung Praktischer Aufbau einer Übungseinheit Übungen und Darstellungsspiele
Aufwärmen 1) Spiele zum Aufwärmen
2) Gehen, spielen, ausdrücken
3) Sich kennen lernen
Üben 1) Körper entdecken, Lockerungs-, Entspannungs-,
Sensibilisierungs-, Wahrnehmungs- und Vertrauensübungen
2) Atem und Stimme, Atem und Stimme erfahren und einstimmen
Spielen 1) Darstellung und Ausdruck,Situationen darstellen,
Emotionen ausdrücken, Statuenspiel
2) Improvisationen mit Geschichten, Statuen, Requisiten;
Emotionen improvisieren
3) Abschlussübungen
Vom Üben zum Theaterstück
Projekt – Theater selbst geschrieben und selbst gemacht,
Szenencollage mit Rahmenhandlung
Methode und Durchführung zur Entwicklung einer Eigenproduktion
mit Jugendlichen
 

Bestellen

Das Recht zur einmaligen Aufführung wird in Räumen mit bis zu 300 Plätzen durch den Kauf der Rollenbücher erworben. Andernfalls und ab der zweiten Aufführung ist eine beim Verlag zu erfragende Tantieme zu bezahlen.

Bestelldetails

Bestellnummer

VF 991

Preis

18.45 €

Autor

Bernd Klaus Jerofke