Neuerscheinungen 2024

Interessante neue Stücke für alle Altersgruppen und jeden Anlass

Fotograf: Alexandre Goebel

*Der Florentiner Hut

In der Fassung für 6 Personen von Ingo Göllner. Aufführung des Bockenheimer Theaterensembles, Frankfurt am Main, 2023.

*Einmal Toskana und zurück oder Nur Zeitreisen sind schöner

von Carsten Steuwer. Witzig, mitreißend, frei nach dem "Decamerone" von Boccacio. (UA "Die Gaukler", Lohr am Main, 2023)

*Gottlos

von Natalja Althauser. Über militärische Einsätze in Krisengebieten, die Folgen unseres Tuns und die Motive eines Soldaten. Uraufführung im eWerk Freiburg, 2022.

*Kleiner Frosch sucht große Liebe

Julia Gassners bezauberndes Kinderstück in der kongenialen Aufführung der LOKOMOTION Tanzbühne Offenbach, Herbst 2023.

*Hot Cuisine. Keine Wurst für niemand

Firma geschlossen, Job weg, und jetzt? Ein Teil der Ex-Belegschaft wird kreativ.  Komödie von Heiner Schnitzler, Aufführung der Studiobühne Besigheim.

*Halbpension mit Leiche

Das Erfolgsstück des Autorenteams "Die Acht" gefällt auch Theatern und Publikum in Estland - hier in einer Inszenierung des Endla-Theaters bei Tallin.

*Eine Frau braucht einen Plan

von Susanne Feiner. Freundinnen-Komödie für zwei Frauen, unter dem Titel "Weiberabend" aufgeführt von der Kleinen Komödie Cottbus.

*Dreimal Schwarzer Kater!

Seit vielen Jahren gern gespielt: Heidi Magers Familienkomödie, in schwäbischer Mundart aufgeführt vom MV Dettingen aus Kirchheim.

*Ulysses

Die erfolgreiche Verwandlung in Schweine ... Ludvig Holbergs Kriegssatire (Bearbeitung Heiko Postma), 2022 aufgeführt von der Oberstufengruppe "Darstellendes Spiel", Kufstein.

*Die Monogamie der Socken

Komödie von Volker Doberstein mit absurd-skurrilen Elementen. Aufgeführt vom "Gugg Kulturhaus", Braunau am Inn.

*Alice im Wunderland

2021 auf der Freilichtbühne Bad Bentheim. In der fantasievollen Bearbeitung von Dagmar Scherf (Musik Wolfram Schattel) trifft Alice die Pizzaprinzessin und ihre Freunde Mayo und Ketchup.

*Der Zinker

Maria Janys schwungvoll-ironische Dramatisierung des berühmten Krimis von Edgar Wallace. Uraufgeführt im Berliner Kriminaltheater.

*Fleisch

von Tobias Saelz. 2022 in der Aufführung des Jungen Theaters Wachenbuchen bei Frankfurt.

*Büro, Büro! Und wieder hat keiner Kaffee gekocht

Komödie von Heidi Mager. Sommerproduktion der Leo-Bühne Innsbruck, 2019.  

*Der Sandmann

Musical nach E.T.A. Hoffmann von Tobias Wolfgang (Libretto) und Bijan Azadian (Musik). Uraufführung Theaterwerkstatt Würzburg.

*Gänseschmaus

Die "vegane" Kömödie von Thomas Rau in der Inszenierung des Oststadt-Theaters Mannheim 2021. Regie: Knut Frank.

*Infantil

Nichts mehr müssen, nur noch spielen. Tun, worauf man Lust hat. Ein Riesenspaß! Von Martina Göhring, im Oststadttheater Mannheim als "Kindsköpfe" aufgeführt.

*Der Krah

Was erzählt uns das Krächzen des Raben? Volksstück von Klaus Reitberger, 2022 aufgeführt vom Stadttheater Kufstein.

*Schreiadler

Psychodrama für drei junge Darstellerinnen von Tobias Saelz. Uraufführung am Jungen Theater Wachenbuchen bei Frankfurt.

*Unterholz

Theaterstück nach dem gleichnamigen Fernsehfilm von Albert Leo Sandner, inszeniert 2020 von Steffi Baier mit der Gruppe "Schlossbergler Valley", Miesbach.

*Stitches for Fame

Was es heißt, ein:e Influencer:in zu sein. Jugend- und Klassenzimmerstück von Lisa Bales. Uraufführung am Theater im Roßstall, München 2023.

*Selfie mit dem Tod

Eine makaber-witzige Kriminalparodie für Schüler/innen und junge Erwachsene von Sophia Niehl. Uraufgeführt in Schwetzingen/Heidelberg.     

*Sei kein Frosch

Ein Märchen von Susanne Dormer. Aufführung der Arnbrucker Theatergruppe 2023.

*Romeo und Julia

Eine Bearbeitung mit vielen Mädchenrollen für 11-15jährige von Anke Ruge. Aufführung im Kulturzentrum Gems in Singen.

*Die Zauberflöte

als Maskenspiel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene,  von Karin Winkelsträter.

*Fräulein Ritter. Handschuhszenen frei nach Schiller

Jugendstück von Karlheinz Frankl. Aufführung der Elly-Heuss-Schule im Staatstheater Wiesbaden, 2019.

*2089 - Die Hierlinger-Revolte

Schulstück von Hans Irler. Sind "Be-Better-Boxes" und ständige Levelkontrollen wirklich ein Fortschritt? Und woher kommen eigentlich neue Gedanken?

*Antigones Traum

In der Uraufführung des Gymnasiums an der Vechte. "Nicht einmal ein König kann dir befehlen, was du zu fühlen hast."

SUCHE

oder

Erweiterte Suche anzeigen

Willkommen beim Deutschen Theaterverlag

Mit unserem umfangreichen und vielfältigen Angebot wenden wir uns an alle, die leidenschaftlich gern Theater spielen. Schul- und Jugendtheater, Amateurtheater, professionelle und Freilichtbühnen – bei uns finden Sie unterhaltsame und anspruchsvolle Stücke und Fachbücher für jeden Anlass und für jedes Alter: