Theaterstücke

*Bauraopfer (schwäbische Mundart)

Um König und Dame zu retten, opfert man im Schachspiel einen Bauern. In diesem Stück beherzigen Politiker und Grundstücksspekulanten dieselbe Strategie.
Geopfert wird der Bauer. Dabei sind die Themen dieses Volksstücks durchaus bekannt: Ein Sonntag auf dem Land. Die Sprache kommt aufs Heiraten. Der verwitwete Jungbauer heiratet die Tochter des reichen Nachbarn. Aber auch über Landverkauf wird diskutiert. Aus Bauernland soll Bauland werden, doch die Bauern widerstehen - zunächst jedenfalls, bis dann eben doch ein "Bauernopfer" gebracht werden muss. 

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 829

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

100 Minuten

Anzahl der Spieler

Viele (16) Spieler/innen, Dopp.bes. möglich.

Alter

Erwachsene