Theaterstücke

*Schwäbische Weihnachtsgeister

"Lompagruscht, spenniger!" Eberhard Bitterle glaubt nicht an Geister, schon gar nicht, wenn sie in Gestalt seines vor sieben Jahren verstorbenen Kompagnons Jakob Kromer erscheinen. Vielleicht sind ja die nicht mehr ganz frischen sauren Nierle schuld an einer solchen Halluzination. Doch Kromer lässt sich nicht beirren. Seine Aufgabe ist es, drei Weihnachtsgeister anzukündigen: die Geister der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht. Und die sollen helfen, aus dem habgierigen, hartherzigen Geizhals Eberhard Bitterle einen Menschenfreund zu machen.

Manfred Eichhorn hat die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Weltliteratur, "A Christmas Carol" von Charles Dickens, als Vorlage für sein neues Mundartstück genommen, das ganz in der Tradition der klassischen Weihnachtsmärchen steht. Es ist ebenso zur Aufführung wie als Lesestück gedacht. Der Regie und der Technik bietet es alle Möglichkeiten für ein aufwendiges Märchenspektakel; es kann aber genauso, mit bescheideneren Mitteln aufgeführt, der Höhepunkt einer Weihnachtsfeier sein.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 830

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

90 Minuten

Anzahl der Spieler

Viele (15) Spieler/innen, Dopp. bes. möglich

Alter

Erwachsene