Theaterstücke

*Der Sparkommissar

Die Honoratioren einer Stadt stehen Kopf, als sich das Gerücht verbreitet, ein Sparkommissar der Regierung reise inkognito herum und untersuche das Wohlbefinden der Städte. Nicht dass man etwas zu befürchten hätte!
Trotzdem scheint es dem Bürgermeister sinnvoll, mit gutem Beispiel voranzugehen, und kompromittierende Akten möglichst schnell verschwinden zu lassen. Die Kranken könnte der Arzt wenigstens mal sauber kleiden, die Schüler sollte der Lehrer ein wenig unterrichten, Beschwerdebriefe könnte der Postbeamte vielleicht gleich auf dem Postamt schon verschwinden lassen. Derlei Maßnahmen erleichtern die Runde.
Bliebe nur noch zu klären, wie man den ominösen Beamten sofort erkennen könnte. Da stellt sich heraus, dass sich im Gasthaus bereits ein verdächtiges Exemplar eingenistet und seit zweit Wochen nicht bezahlt hat. Das kann nur der Mann von der Regierung sein, da ist man sich einig! Eifrig bemühen sich alle um die Gunst des arglosen Fremden, der schnell versteht, um was es geht, und seine neue Rolle schamlos auszunutzen versteht.

Roddy Doyle schrieb 2012 diese Adaption für das Abbey Theatre in Dublin, vor allem aber für das durch die Finanzkrise geschüttelte irische Publikum.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

F 1455

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

150 Minuten

Autor

Roddy Doyle

Anzahl der Spieler

W:5 M:17

Alter

Erwachsene