Theaterstücke

*Heiliger Antonius!

N E U ! Soeben erschienen

Seit Generationen tief zerstritten sind die beiden Ortschaften Ober- und Unterochsenheim. Denn dummerweise steht die gemeinsame Dorfkirche mit der hölzernen Statue des heiligen Antonius genau auf der Gemarkungsgrenze, wodurch sich immer wieder Streitpotential ergibt.
Zermürbt vom Dauerclinch des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Hermann Hägele aus Oberochsenheim und seiner Stellvertreterin Frida Oechsle aus Unterochsenheim hat der altgediente Pfarrer einen Nervenzusammenbruch erlitten. Seine Vertretung, Pfarrer Sebastian Schimmelmann, wird von der resoluten Pfarrhaushälterin Erna und der guten Seele Maria, einer Italienerin, die in ihrem Eifer einiges falsch versteht, bereits erwartet. Der Aushilfspfarrer glaubt optimistisch, die Streithähne versöhnen zu können. Sehr schnell wird er eines Besseren belehrt.

Die einzigen, die sich verstehen, sind die beiden Kinder der verfeindeten Pfarrgemeinderatsvorsitzenden; Sabine, die Organistin, und Peter, der Mesner der Kirche. 

Dann taucht der bischöfliche Ordinariatsdirektor Dr. Dr. Matthäus von Heiligenberg auf und alle glauben, es sei wegen der Streitigkeiten. Doch der hohe Würdenträger interessiert sich einzig für die Statue des Heiligen Antonius, die als überaus wertvoller und bedeutender Kunstschatz gilt, und die er heimlich entwendet.

Mit einer List kommen Haushälterin Erna, Sabine und Peter dem Ordinariatsdirektor auf die Schliche. Und nicht nur Sabine und Peter finden ihr Glück, sondern auch ihre Eltern Hermann und Frida versöhnen sich wider Erwarten. 

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 1068

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

9 Stück

Spieldauer

90 Minuten

Anzahl der Spieler

W:4 M:4

Alter

Erwachsene