Theaterstücke

*Eddi und die große Wut

Der alte Künstler Eduard Lommel lebt zurückgezogen in einer stillgelegten Ziegelei. Die Schinken, die er malt, sind auf dem Kunstmarkt längst nicht mehr gefragt. Sein Galerist, der etwas flippige Sven Knödler, hält zwar noch zu ihm. Aber eines Tages benötigt er dringend die 30.000 Mark, die Eddi ihm noch schuldet. Eddi entschließt sich also schweren Herzens, "modern" zu werden. Noch bevor er allerdings seine zweite Karriere beginnen kann, trifft ihn der zweite Schlag: Die Ziegelei soll abgerissen werden; auf dem Gelände soll ein Einkaufszentrum entstehen. Nur gut, daß es die Gymnasiasten gibt: In Fritz, Gerdi, Nadia und Rita hat der Künstler echte Freunde. Sie schaffen sogar Eddis erstes modernes Werk und nennen es "Die große Wut". Und es gelingt ihnen, mit Witz und Einfallsreichtum gegen die Baulöwin Schuckert-Dingeldey und ihre Freundin, Baureferentin Lindemann, zu bestehen: Die Ziegelei bleibt stehen, und Eddis Zukunft ist gerettet. Und ganz nebenbei schafft es Fritz, daß Gerdi sich endlich für ihn interessiert.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 359

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

11 Stück

Spieldauer

120 Minuten

Anzahl der Spieler

W:6 M:4
(davon 2 männl.und 3 weibl. Jugendliche)

Alter

Erwachsene, Junge Erwachsene