Theaterstücke

*Die Heldenreise (schwäb.)

Die Reise des Helden taucht in den Mythen fast jeder Kultur auf. Wir begegnen ihr im Tarotspiel wie in der modernen Psychologie. Dies ist eine schwäbische Heldenreise, sie führt zur gesicherten Existenz. Begleiten wir also Grischdi, dessen Ziel die wohlhabende, ferne Geliebte ist, die von ihrem eigenen Drachen befreit werden soll. Eine Reise auch durch die Kindheitsängste und durch das Erwachen der Sexualität. Lernen wir mit ihm die Macht des Geldes und die Tugend des Sparens kennen, ehe er sich, am Ziel angelangt, dem Kampf mit dem Drachen stellen muß. Doppel- oder gar Dreifachrollen sind in diesem Stück keine Notlösung, sondern für die Inszenierung notwendig. Grischdis Mutter zum Beispiel soll in der Traumreise als "Saumensch" erscheinen, die Schwiegermutter in spe als "Wetterhex". Die Überfigur des Vaters als angstmachender "Nachtkrabb", das Käuferle als Prokurist Häberle. Äußere Realität und inneres Erleben, Real- und Traumgestalten sollen sich auf diese Weise sichtbar miteinander verwischen.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 362

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

160 Minuten

Anzahl der Spieler

W:5 M:5
Doppelbestzung

Alter

Erwachsene