Theaterstücke

*Asye S. Eingemauert. In mir.

Authentischer Hintergrund des Stückes ist die Lebensgeschichte von Asye S., deren Name und Identität aus Gründen ihrer persönlichen Sicherheit und der Sicherheit ihrer Familie anonym bleiben.
Asye S. wurde 1956 in einem kleinen Dorf in Mittelanatolien geboren und verbrachte dort ihre trostlose Kindheit bei verschiedenen Stiefmüttern, bis ihre eigene Mutter sie im Alter von neun Jahren nach Deutschland holte. Mit fünfzehn Jahren wurde sie von ihrem späteren Ehemann entführt und zur Heirat gezwungen.
In einem fiktiven Gespräch mit ihrer Mutter lässt Asye ihr Leben durch einen traumhaften Bewusstseinsstrom fließen. Die Sprache wird zu einem assoziierenden, machmal atemlos stockenden und repetierenden Kontinuum eindringlicher Schilderungen.

Asyes Lebensweg steht für nicht wenige Schicksale türkischer Frauen und Frauen anderer Nationalität, die, "eingemauert" in einer extremen patriarchalischen Tradition, ihr Dasein in einer kaum zur Kenntnis genommenen Parallelgesellschaft fristen.

Die Textvorlage zum Stück wurde mit dem "TORSO-Literaturpreis 2005" ausgezeichnet.

"Asye S. ist die vierte Arbeit, die ich von Wolfgang Vincke lese. Was mich am tiefsten an seinen Stücken beeindruckt, ist das Phänomen "Der Mensch und sein Leid. "Vinckes Figuren sind in ihrem tragischen Charakterbild universal, weisen über eine spezifische Nationalität und Hautfarbe hinaus. Asye ist eine von ihnen, eine einsame, in ihrer Persönlichkeit gebrochene Frau, voller Hass und ihrem leidvollen Schicksal hilflos ergeben. In ihrer Kindheit auf dem Land wird sie zur Arbeit gezwungen und aus nichtigen Anlässen brutal geschlagen. Vernachlässigt von Vater und Mutter, erfährt sie mit fünfzehn eine Vergewaltigung. Unter den Fäusten ihres Mannes verliert sie ihr ungeborenes Kind.
Wie lange noch wollen sogenannte zivilisierte Gesellschaften soziales Unrecht und Verbrechen solcher Art an Frauen dulden? Ich empfehle allen gewissenhaften Menschen, "Asye S." zu lesen. Reza Jafari, Regisseur der Uraufführung in Aachen

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 594

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

5 Stück

Spieldauer

80 Minuten

Anzahl der Spieler

W:2 M:—
2 bel.

Alter

Erwachsene