Theaterstücke

*Elvira - Die Samenbankmörderin von Burg Gerolstein

Mutter Elvira hat einen debilen, schwulen Sohn, der endlich verkuppelt werden soll. Das Opfer: Petra Porn. In einer Nacht- und Nebelaktion machen sich Mutter und Sohn auf nach Bitburg, landen aber auf einem Friedhof, wo Graf Otto von Gerolstein samt Butler sein Unwesen treibt. Der geile Graf gibt Elvira einen zünftigen Vampir-Biß - aus der Traum vom Halbtagsjob in der Blutbank. Die Dame wird strafversetzt in die Samenbank, wo sich ein Metzgermeister in sie verliebt.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

F 1063

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

5 Stück

Spieldauer

120 Minuten

Anzahl der Spieler

W:2 M:2

Alter

Erwachsene