Theaterstücke

*Das bisschen Liebe

Die Liebe, diese Himmelsmacht, hält sich gerne dort verborgen, wo die Menschen sie nicht vermuten. Vom Suchen und Finden der Liebe handelt diese Komödie der leiseren Töne, in der eine Handvoll sympathischer Zeitgenossen über Umwege dann doch noch zueinander findet.
Eigentlich lebt Jan, ein Single, quietschvergnügt so vor sich hin. Wenn die anderen ihn nur ließen! Aus dem Haus treibt ihn die anrufende Mama, die ihn mit guten Ratschlägen nervt und sein Singledasein für therapierbar hält. Kaum im Café angekommen, muss er sich von der vorgeblich ihre Brille suchenden Oma „ein kleines Fräulein“ ans Herz legen lassen. Das Pärchen Elke und Manni, die am Nebentisch den Jahrestag ihres ersten Rendezvous feiern wollen, beziehen ihn ungefragt in ihren Beziehungsclinch ein. Im Café sitzen auch die Ärztin Anne und ihre Freundin, sie witzeln über Kleinanzeigen zur Partnersuche. Dann wird Jan auch noch Zeuge, wie eine Frau vor dem Café von einem Mann verprügelt wird. Jan rennt hin, um zu helfen, aber die Szene wird gerade fürs Fernsehen gedreht und Jan bekommt selber eins auf die Nase. Der schimpfende, selbstgefällige Regisseur wird Jan dann am Abend als „der Neue“ seiner Single-Freundin Susanne vorgestellt … Es fügt sich, dass auch Elke aus dem Café vom Vormittag eingeladen ist, und natürlich taucht wenig später ihr eifersüchtiger Freund Manni auf. Der fackelt nicht lange und Jan stürzt zu Boden. An allem unschuldig, doch leidgeprüft, muss Jan ins Krankenhaus, wo das Schicksal ihn schließlich ereilt und seinem Single-Dasein vorerst ein Ende macht …

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 762

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

80 Minuten

Autor

Dagmar Pflug

Anzahl der Spieler

W:7 M:5
od. 4m u. bis zu 10w (viele Sp.)

Alter

Erwachsene, Junge Erwachsene