Theaterstücke

*Ab in den Container

Es ist 21 Uhr, eine Stunde vor Geschäftsschluss. Im Hinterhof des Lebensmittelmarktes werden wie jeden Abend Obst, Gemüse und Lebensmittel mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum in einen Container entsorgt. Die Angestellten des Supermarkts wissen nicht, dass der gut gefüllte Container längst ein Treffpunkt Bedürftiger ist, die ein wenig Abwechslung in ihren Speiseplan bringen wollen. Otto von Treyspitz, verarmter Adel, und Charly, ein Obdachloser, sind schon alte Hasen im „Containern“. Aber auch für Colette, eine Ordensschwester und Streetworkerin und ihre beiden Schützlinge Chantal und Felicitas, wird der Container zur Fundgrube. Filialleiter Andreas Mehlbichler hat aber seine eigenen Pläne, was mit den vielen Lebensmitteln geschehen soll. Und so kommt es an diesem Abend zu einem unvorhergesehenen Stelldichein gegensätzlicher Interessen. Weil wir uns aber in einer Komödie befinden, wird zu guter Letzt für Ausgleich gesorgt.

"Zwei Stunden Heiterkeit pur haben die Premierenbesucher beim Ebenweiler Theäterle trotz des durchaus ernsten Hintergrunds des Stückes erlebt ... Das Publikum amüsierte sich königlich über Jutta Golitsch geschliffene Dialoge, die treffsicher aus dem echten Leben gegriffen, auch den Darstellern sichtlich Vergnügen bereiteten. Es stimmte einfach alles."
Schwäbische Zeitung, Ausgabe Bad Saulgau vom 12. 11. 2014

Auch auf schwäbisch erhältlich!

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 870

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

120 Minuten

Anzahl der Spieler

W:7 M:5

Alter

Erwachsene