Theaterstücke

*Geburtstag

Menschen, meistens männlich, immer jung, weigern sich, ihre Wohnung zu verlassen. In Japan nennt man sie "Hikikomori", doch es gibt sie auch bei uns. Dieses Stück erzählt die Geschichte von einem Jungen, der mit seiner Mutter in symbiotischer Beziehung lebt. Beide sind aneinander gefesselt in Liebe, Hass und Angst. Man sieht den eingeschlossen Sohn vergraben in seinem Zimmer, beschäftigt am Computer mit Ego-Shooter-Spielen. Die Mutter sitzt nebenan, simuliert in Telefongesprächen Normalität und überwacht den Sohn mit Hilfe einer Kamera. Seine Angst vor den Bedrohungen der realen Welt versucht der Sohn im Kampf mit virtuellen Monstern zu lösen. Die Mutter sucht Hilfe am Telefon und Trost in phantasierten Lösungsstrategien.
Und doch: Es gibt Hoffnung ...

Die Tanzcompanie "Curtis & Co - dance affairs" von Susanna Curtis inszenierte dieses Stück 2017 in Nürnberg ausdrucksstark und faszinierend als Tanztheater.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 973

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

4 Stück

Spieldauer

90 Minuten

Anzahl der Spieler

W:3 M:4
3 weitere Rollen (m) möglich

Alter

Erwachsene, Junge Erwachsene