Theaterstücke

*Nacht

Zwei junge Leute begegnen sich zufällig nachts an einer Bushaltestelle. ER ist jesidischer Flüchtling, SIE eine Furry-Anhängerin. Beider Welten sind einander völlig fremd.
Positive und negative Vorurteile, Fehleinschätzungen und Sprachhindernisse prägen die spärliche verbale Kommunikation.
Außer den Rollen von IHM und IHR sind die Rollen der SCHATTEN in diesem Stück von großer Bedeutung: Die SCHATTEN der beiden Figuren geben wider, was diese denken und fühlen, oft in Rollenprosa, manchmal darüber hinausgehend. Alte und neue Mythen gehen Hand in Hand, Identitäten geraten ins Wanken – „jeder Mensch ist ein Tier, nur die meisten wissen es nicht“. Am Ende verstehen sie einander immer noch nicht. Aber es gibt einen Funken Sympathie, der die Ablehnung aufweicht, die durch Furcht vor dem Fremden und Unbekannten entstanden ist. 

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 975

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

7 Stück

Spieldauer

90 Minuten

Anzahl der Spieler

W:2 M:2
Chor, kann playback eingespielt werden..

Alter

Erwachsene, Junge Erwachsene