Theaterstücke

*Volksgericht

N E U ! Soeben erschienen

Wie ergeht es Mitgliedern rechtsradikaler Gruppen, die aussteigen wollen?
Wie schwer die strukturelle Gewalt solcher Gruppen es den Ausstiegswilligen macht, zeigt dieses Stück an einem drastischen Beispiel.

Ines will aus der rechtsradikalen Gruppe um den Alt-Nazi Dr. Mottenkötter aussteigen. Sie hat sich in Bogdan, einen polnischen Jungen, verliebt. Doch Dr. Mottenkötters Adjutant Arnold, der prügelnde Kalle, der saufende Petz, Sigi, der vor seinem Vater in die Gruppe geflohen ist und schließlich Bettina, die schon zuhause mit rechtem Gedankengut geimpft wurde, beschließen, dass auf „Rassenschande“ die Todesstrafe steht.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 1051

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

9 Stück

Spieldauer

90 Minuten

Anzahl der Spieler

W:2 M:6

Alter

13-16 Jahre, Junge Erwachsene