Theaterstücke

*Des Kaisers neue Kleider

Viele witzige und sozialkritische Einfälle machen diese Fassung des bekannten Märchens spielenswert. Den Bediensteten am Hofe werden ihre Gehälter nicht gezahlt, die Kinder bekommen keine neuen Schulbücher. Statt dessen verteilen die Minister auf dem Marktplatz an die Protestierenden bunte Bildchen mit dem Konterfei des Kaisers. Die "falschen Schneider" überreden den Kaiser sogar, sein Volk zum Tragen von Sonnenbrillen zu verpflichten. Angeblich werde seine Schönheit in den neuen Kleidern sonst alle blenden. Woraufhin alle in ,blindem" Gehorsam durch die Gegend stolpern. Nur Mademoiselle Frechdachs und die Kinder lassen sich nicht einschüchtern - und sagen, was sie - nicht - sehen. Am Ende bekommt der Kaiser aber tatsächlich neue Kleider - grüne Latzhosen, die er zur Strafe für seine Eitelkeit nun sieben Jahre lang tragen muss.

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 496

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

12 Stück

Spieldauer

100 Minuten

Anzahl der Spieler

Mind. 20 Spieler/innen

Alter

Erwachsene